Seit Anfang Februar wird die Apple Vison Pro in USA ausgeliefert. Natürlich wollen wir wissen, wie das neue Wunderding für $3500 funktioniert, was es alles kann und was es mit dem Spatial Computing wirklich auf sich hat. Da wir in good old Europe uns noch länger gedulden werden müssen (Apple macht keine Angaben zum Liefertermin, die Spekulationen reichen von Mitte Jahr bis Q1 2025), stürzen wir uns auf die Reviews der Erstbenutzenden. Ich habe mir diejenige von Marques Brownlee angesehen, die ich recht interessant fand. 

Sein Fazit:
+ Einiges ist das beste, was er jeweils bei einem Headset gesehen hat
+ Immersion
+ Einbettung von Objekten im Raum 
+ Augen-Tracking
+ Handsteuerung 
+ Passthrough
+ Integration ins Apple-Ökosystem
+ Spatial Audio 
- Gewicht und Tragekomfort
- Darstellung der Augen auf der Brillen-Aussenseite
- Anzahl verfügbare Apps
- Batteriekapazität/Laufdauer
- Preis

Das gut halbstündige Video hat meine wichtigsten Frage beantwortet. 

Dieses Video ist das mittlere einer dreiteiligen Reihe. Daneben gibt es noch Unboxing und Review. Beide sind aber von beschränktem Informationswert, wenn man sich das hier empfohlene angesehen hat. 

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar abgibt


Bitte anmelden Sie sich an oder anmelden Sie sich um zu kommentieren.